Wie Du es endlich geregelt bekommst – egal was…

Das erste Halbjahr ist schon fast rum. Hast Du geschafft, was Du Dir vorgenommen hast? Mehr Sport treiben? Fitter werden? Gesünder leben? Wenn nicht, liegt es vielleicht an ein paar simplen Stellschrauben, die Du nachjustieren solltest, um deine Ziele zu erreichen. Wo genau Du am besten ansetzt, erkläre ich in diesem Video an einem persönlichen Beispiel.

Du weißt ja: Um anzufangen, ist es nie zu spät. Also, schieb‘ deine Träume nicht hinaus, sondern fang jetzt an.
Ein guter Start ist dieses Video anzusehen:)

Freu mich auf deine Kommentare. Hier und JETZT.

Alles Liebe – Thomas Friebe

    2 Kommentare

  1. Hallo Thomas, wieder mal ein inspirierender authentischer Beitrag. Von der Wiederholung zur Gewohnheit… Mein Powerimpuls dazu: „Wer den Weg nicht kennt, kann sich auch nicht verlaufen…“. Viele Grüße, Heiko

    • …sehr schön, Heiko. Wie wär’s damit: „Wer den Weg nicht kennt, irrt dumm umher“. Aber jetzt mal das Original, vom guten, alten Lucius Annaeus Seneca, dem römischen Philosophen und Schrifsteller, der schon vor knapp 2000 Jahren feststellte: „Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.“ Ahoi!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *